Natalie RickliNationalrätin

Votum zum Geldspielgesetz im Nationalrat

Dienstag, 12. September 2017
 
In Artikel 74 ist detailliert geregelt, dass Spielbanken und die Veranstalterinnen von Grossspielen ein Sozialkonzept erstellen sollen. In Absatz 2 wird geregelt, dass sie für die Ausarbeitung, Umsetzung und Evaluation der Massnahmen mit verschiedenen Institutionen zusammenarbeiten können. 
 
Ich bitte Sie, meiner Minderheit zu folgen, weil ich nicht - wie die Mehrheit - der Meinung bin, dass wir noch detaillierter vorschreiben sollen, wie sie diese Konzepte umzusetzen haben. Wenn Sie die Formulierung der Mehrheit lesen, sehen Sie auch, dass die Casinos und andere Veranstalter in Zukunft mit einer Suchtpräventionsstelle und einer Therapieeinrichtung zusammenarbeiten müssen. Dieses Gesetz ist sonst schon eine Bürokratenvorlage, und sie wird immer bürokratischer. Wie wir alle wissen, schaden solche Gesetzesformulierungen der Wirtschaft. Diese Formulierung würde auch zu Doppelspurigkeiten führen, sie würde zu Interessenkonflikten führen. 
 
Aus diesem Grund bitte ich Sie, meiner Minderheit zuzustimmen und somit auch Bundesrat und Ständerat zu folgen.
 

› zur Newsübersicht
› zur Portalseite

Aktuell

Montag, 11. Dezember 2017

Parl. Initiative: Altersgrenze für Unverjährbarkeit sexueller Straftaten auf 16 Jahre erhöhen

› mehr
Montag, 4. Dezember 2017

Votum im Nationalrat Umsetzung Volksinitiative „Pädophile sollen nicht mehr mit Kindern arbeiten“

› mehr
Mittwoch, 29. November 2017

Fragestunde im Nationalrat: Kindesschutz. Statistiken Kinderspitäler

› mehr

Natalie Rickli auf Facebook